Top

Paris
ist nicht nur die Stadt der Liebe, sondern einfach nur traumhaft
schön. Ich bin absoluter Fan und war schon mehrere Male dort.

In
meinem heutigen Artikel möchte ich dir meine 14 Top Aktivitäten
vorstellen für einen tollen Trip in Frankreichs Hauptstadt.

#1
Der Eiffelturm

Natürlich steht auf Punkt eins der Eiffelturm, das Wahrzeichen von Paris. Mit seiner Höhe von 324 m kann man ihn gar nicht übersehen.

Ihr
habt zwei Optionen den Eiffelturm zu erklimmen. Laufen oder mit dem
Fahrstuhl fahren. Die Variante mit dem Fahrstuhl ist komfortabler,
man muss aber auch lange anstehen.

Auf
den Eiffelturm zu laufen ist eine sportliche Angelegenheit und nicht
für Menschen mit Höhenangst. Von unten bis zur 2. Etage sind es
schon mal 720 Stufen. Weiter bin ich damals auch nicht gekommen.

Es gibt verschiedene Preiskategorien. Alle Infos dazu findet ihr hier.

#2
Louvre

Das
Kunstmuseum Louvre ist unverkennbar. Es ragt eine gläserne Pyramide
aus der Straße. Ja genau, hier seid ihr richtig. Zu sehen gibt es
allerhand Kunstgeschichte, doch bekannt ist es vor allem für das
weltberühmte Gemälde der Mona Lisa von Leonardo Da Vinci.

Es empfiehlt sich Tickets vorab auf der offiziellen Seite zu besorgen.

#3
Triumphbogen

Arc
de Triomphe de l’Étoile

Der Triumphbogen ist ebenfalls eines der Wahrzeichen der Stadt und daher eine Muss. Alle Infos zu Öffnungszeiten und Ticketpreise findet ihr hier.

#4
Avenue des Champs-Élysées

Die
Avenue des Champs-Élysées ist eine Prachtstraße direkt am Arc
de Triomphe de l’Étoile. Diese Straße muss man mal entlang
gelaufen sein.

#5
Basilika
Sacré-Cœur

Die Basilika Sacré-Cœur liegt im Stadtteil Montmatre auf dem gleichnamigen Hügel. Sie ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

#6
Montmatre

Montmatre
ist mein lieblingsviertel in Paris. Rund um die Basilika
Sacré-Cœur sind die Künstler der Stadt zu Hause. Überall auf der
Straße kann man diverse Kunstwerke kaufen oder sich selber malen
lassen. Französische Straßenmusik sorgt für das richtige Paris
Feeling.

Das
berühmte Variete Moulin Rouge hat hier ebenfalls seinen Sitz.

#7
Macarons

Ihr
solltet unbedingt einmal Macarons probieren. Ich bin ganz verrückt
nach diesen Teilen. Die kleinen Gebäcke werden aus Mandelmehl
gefertigt. Es gibt sie in diversen Geschmacksrichtungen.

#8
Der Friedhof –
Cimetière
du Père Lachaise

Der
Cimetière du Père Lachaise ist weltberühmt und eine wirklich
außergewöhnliche Begräbnisstätte. Es ist unbeschreiblich dort
spazieren zu gehen. Hier trifft man ebenfalls viele Künstler.

Einige
Berühmtheiten haben hier ihre letzte Ruhestätte wie z.B. Edith
Piaf, Jim Morrison, Oscar Wilde u.v.m. Es werden sogar Führungen
über den Friedhof angeboten.

#9
Freiheitsstatue

In Paris gibt es fünf Exemplare in unterschiedlicher Größe. Sie sind bis auf die Größe identisch mit der in New York. Werdet ihr sie alle finden?

#10
Katakomben

Mein
absoluter Geheimtipp ist eine Führung durch die Katakomben. Wenn man
Pech hat, sind diese auch mal wegen Überschwemmung geschlossen.

Dort liegen die Knochen von über 6 Millionen Menschen. Es ist düster und auch ein wenig unheimlich. Infos und Tickets findet ihr hier.

#11 Cathédrale Notre-Dame de Paris

Und noch ein Wahrzeichen der Stadt, an dem man nicht vorbei kommt. Von Innen ist sie genauso bezaubernd wie von Innen.

Ihr habt sogar die Möglichkeit auf die Türme zu gehen. Von dort habt ihr einen tollen Blick über die Stadt.

Aufgrund des Feuers ist aktuell eine Besichtigung der Türme nicht möglich. Der Wiederaufbau hat begonnen und es bleibt zu hoffen, dass die Kathedrale schon bald wieder in ihrer ganzen Pracht strahlt.

#12
Schiffahrt auf der Seine

Die
Seine fließt durch Paris. Es bietet sich an eine kleine Bootstour zu
machen und Paris vom Wasser aus zu bestaunen.

#13
Schloss Versailles

Das
Schloss Versailles befindet sich ca. 20 km außerhalb von Paris und
ist eines der größten Schlösser Europas.

Hier herrscht ein wirklich großer Andrang. Ihr könnt das Schloss, die Gärten oder beides besichtigen.

#14
Disneyland

Für einen Tag wieder Kind sein könnt ihr im Disneyland. Ihr könnt ganz bequem mit dem Zug anreisen. Meinen ausführlichen Bericht mit sämtlichen Infos und Tipps findet ihr hier.