Top

Akureyri
liegt im Norden von Island am Fuße des Fjordes Eyjafjördur. Sie
wird auch Hauptstadt des Nordens genannt.

Island
ist für mich ein Land, welches ich unbedingt noch einmal besuchen
muss. Ich liebe die Natur und die freundlichen Menschen und auch die
Einsamkeit.

Das
nächste Mal bleibe ich auch definitiv ein paar Tage länger in
Akureyri. Warum sich das lohnt erfahrt ihr in dieser Story.

Wie
komme ich dort hin?

Wenn
ihr eine Rundreise macht ist der einfachste Weg mit dem Mietwagen
anzureisen. Akureyri hat auch einen Hafen. Hier legen also regelmäßig
Kreuzfahrtschiffe an.

Für
alle die nicht so viel Zeit haben, können auch ganz bequem mit dem
Flugzeug anreisen. Es gibt auch einen Überlandbus, der von Reykjavik
nach Akureyri fährt, nämlich die Linie 57.

Übernachtungen

In Akureyri gibt es zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten. Schaut doch mal* hier und findet die passende Unterkunft.

Sehenswürdigkeiten
und Aktivitäten

Es
gibt einiges an Aktivitäten und Ausflügen. Mehr Infos über Touren
etc. könnt ihr euch auch in der Touristeninformation vor Ort holen.

Akureyrarkirkja

Die
Eiskathedrale wurde 1940 geweiht. Ihre Fenster zeigen Szenen aus der
isländischen Kirchengeschichte und dem Leben Christi.

Der
Botanische Garten

Der
Botanische Garten ist einer der nördlichsten Gärten der Welt und
befindet sich oberhalb der der Akureyrakirkja. Dort kann man mehr als
7.000 Pflanzenarten bestaunen.

Die
Herzen von Akureyri

Im
Jahr 2008 gab es einen Finanzcrash. Die Menschen sollten sich dann an
das erinnern, was wirklich wichtig ist. Im Zuge dessen gibt es auch
heute noch überall sichtbare Herzen in vielen Fenstern oder sogar
die Verkehrsampeln leuchten in Herzform.

Mein
Tipp: In der Touristeninformation könnt ihr euch ein Herz mit der
Aufschrift „Vergiss mich nicht“ kaufen
.

Das
Nonni – Haus

Das
Nonni-Haus ist das älteste und interessanteste Haus der Stadt. Es
ist das restaurierte Wohnhaus des isländischen
Paters und Kinderbuchautor Jón Sveinsson (1857-1944). Erbaut wurde
es im Jahre 1850 und ist im Originalzustand erhalten geblieben.

Museumsliste

Kunstmuseum, Kirkjuhvoli,
Aðalstræti 58

Industriemuseum, Eyjafjarðarbraut
vestri

Luftfahrt-Museum, Flughafen
Akureyri

Motorradmuseum, Krókeyri
2

Mein
Tipp: Besucht das Weihnachtshaus. Es liegt etwas außerhalb der
Innenstadt. Hier ist das ganze Jahr über Weihnachten und man kann
allerhand Weihnachtskram aus dem Norden kaufen.

Skigebiet

Oberhalb
der Stadt Akureyri gibt es das Skigebiet Hlidarfjall.

Ausflüge
in die Umgebung

Akureyri
ist eine gute Basis um Ausflüge in die Umgebung zu machen, wenn ihr
keinen Roadtrip macht.

Beliebte Ziele sind z.B. der Myvatn See, Nordlichtertouren, Wasserfälle Goðafoss und Aldeyjarfoss uvm. Eine Übersicht findet ihr auch hier.

Mein Tipp: 20 km nördlich von Akureyri gibt es einen außergewöhnlichen Tauchspot. Im Fjord Eyjafjörður Strytan befindet sich ein untermeerischer Kamin, der heißes Wasser speit.