Top

Budva ist ein bei Touristen beliebter Ort an der Küste Montenegros gelegen.

Auch wir haben uns in dieser Stadt einquartiert und von dort aus täglich das ganze Land bereist. Von hier aus kann man wirklich in kurzer Zeit sehr viel im Umkreis erkunden.

Unterkünfte in Budva findet ihr* hier.

Budva

Budva liegt an der Adria und ist besonders für die Sandstrände und das Nachteben bekannt. Hier gibt es viele Hotels und ideale Bedingungen für einen Badeurlaub. Es ist die älteste Stadt an der Küste von Montenegro und war ursprünglich eine Insel, die heute durch eine Sandbank mit dem Festland verbunden ist.

Die vielen schönen Sandstrände und Badebuchten laden zum relaxen ein.

Wir bereisten Montenegro Anfang Mai 2018. Das Wetter war wirlich toll und man konnte auch schon schwimmen gehen. Wir empfanden es als die perfekte Reisezeit, da noch nicht viele Touristen unterwegs waren.

Mein Tipp: Macht eine Bootsfahrt rüber zur Sveti Nicola, einer 2 km langen unbewohnten Insel.

Stari Grad - Die Altstadt

Stari Grad wird die Altstadt von Budva genannt, welche durch die venezianer geprägt ist. Umgeben wird sie von einer alten Stadtmauer.

1979 wurde Budva durch ein verheerendes Erdbeben stark beschädigt, jedoch originalgetreu wieder aufgebaut. Heute steht sie unter Denkmalschutz. Die Altstadt ist nicht sehr groß aber so verwinkelt, dass man in den Gassen schnell mal den Überblick verliert. Im schlimmsten Fall läuft man einmal im Kreis. Man findet also auf jeden Fall auch wieder hinaus.

In den vielen kleinen Gassen befinden sich schöne Restaurants und Cafes. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Highlights in der Altstadt sind die Kirchen, die Zitadelle und das archäologische Museum. Zudem gibt es viele kleine Läden und Botiquen die zum Shoppen einladen.

Mein Tipp: Besucht unbedingt die Magic Yard Gallery. In dem Laden kann man allerhand tolles Kunsthandwerk von Künstlern aus der Region kaufen. Über Bilder bis hin zu Schmuck gibt es hier alles und in jedem Preissegment. Die Leute sind super nett. Es gibt einen kleinen Hinterhof der zum verweilen einlädt und eine Bar.