Top

Endlich in den lang ersehnten Urlaub starten. Sich um nichts kümmern zu müssen. Traumhaft noch so ein Schnäppchen gemacht zu haben. So oder ähnlich denkt jeder zweite Urlauber. 

All Inklusive Urlaub ist als rundum sorglos Paket sehr beliebt. Kaum einer weiß jedoch um die Nebenwirkungen, die ebenfalls inklusive sind.

Vorteile eines All In Urlaubes

Rund um sorglos Paket

Bereits der Name All Inklusive Urlaub lässt darauf schließen, dass alles mit drin ist. Essen, Getränke und nationale Alkoholische Getränke und das den ganzen Tag lang so viel ich möchte. 

Kostenkontrolle

Ich muss mich um nichts kümmern und habe die volle Kostenkontrolle, da schon alles im Voraus bezahlt wurde. Auch spezielle Wünsche der Kinder für den kleinen Snack zwischendurch sind inkludiert. 

Kinderbetreuung

Die Kinderbetreuung in den vielen All Inklusive Resorts ist super, um als Eltern mal entspannen zu können.

Animation und Sportangebot

Dank der Animation und des Sportangebotes wird einem auch in der Hotelanlage nie langweilig, ohne diese verlassen zu müssen.

Schnelle Kontakte knüpfen

In geselliger Atmosphäre knüpft man schnell Kontakte zu anderen Urlaubern.

Diese Nebenwirkungen sind inklusive

Qualität der Speisen

In sogenannten All Inklusive Resorts wird Essen in riesigen Massen herangeschafft und verarbeitet. Am Tag müssen mehrere Hundert Gäste rund um die Uhr satt werden. Da ist klar, dass die Lebensmittel so günstig wie möglich eingekauft werden. Denn nur dann können günstige Gesamtpreise angeboten werden. Die Qualität der Speisen leidet auf jeden Fall darunter.

Auch die Qualität der Getränke ist oft unzureichend, da diese ebenfalls möglich billig sein müssen. So werden Softgetränke mit Wasser gestreckt oder schmecken unglaublich süß, sodass man fast einen zuckerschock bekommt. Die Anlagen, aus denen die Getränke gezapft werden, sind zudem auch hervorragende Keimschleudern. 

Unnötige Lebensmittelverschwendung

24 Stunden, also rund um die Uhr kann man Essen und Essen und Essen. Da aber kaum ein planbar ist, wieviel jeder Gast pro Tag isst, werden am Ende des Tages Tonnenweise Lebensmittel weg geschissen. Absolut verheerend, wenn man gerade noch in einem Land urlaubt, in denen ein großer Teil der Bevölkerung am Hungertuch nagt.

Der große Teil der Lebensmittel wird außerdem importiert. Das wiederum führt zu einer erhöhten Co2 Ausstoßung.

Einnahmeverluste für lokale Geschäfte und Restaurants

In der Regel muss ein All Inklusive Urlauber die Hotelanlage nicht verlassen. Wofür auch? Ausflüge werden direkt im Hotel gebucht. Gegessen und getrunken wird sowieso im Hotel, schließlich hat man dafür ja bezahlt. Oft haben dies Resorts auch noch kleine Shops.

Dadurch fehlen den lokalen Tourenanbietern, Gastronomen und Ladenbesitzern die Einnahmen der Touristen. Auch Taxifahrer beklagen enorme Einnahmeverluste.

Billige Arbeitsplätze und unzureichende Arbeitsbedingungen für Angestellte

Viele Gäste müssen umsorgt werden. Hierzu werden gerne billige Arbeitskräfte eingestellt. Ist doch Klasse, Menschen aus der Armut zu helfen und ihnen einen Job zu geben. Die Bezahlung und Arbeitsbedingungen sind jedoch miserabel. Unbezahlte Überstunden, harte körperliche Arbeit und schlechte Bezahlung ist an der Tagesordnung, damit wir günstig Urlaub machen können.

Höherer Verbrauch an Wasser, Energie und Müll

5x am Tag an das üppige Buffet laufen und jedes Mal einen neuen Teller nehmen. Bei jedem Gang an die Bar ein neues Glas. Wasser und noch mehr Wasser wird verbraucht. Man kann sich nur schwer vorstellen, wie viel Müll jeden Tag in einem All In Hotel produziert wird und wieviel Energie verbraucht wird.

Förderung des Massentourismus

Da wo die Konzepte gut funktionieren und günstiger Urlaub angeboten wird, für den man augenscheinlich viel bekommt, lockt weitere Investoren an, die ebenfalls in All Inklusive Hotels investieren. Neue Hotels werden in die Höhe gezogen und ganze Küstenabschnitte verbaut. Hallo Massentourismus.

Wie sollte ich stattdessen Urlaub machen?

Die hohe Planungs- und Budgetsicherheit für Urlauber ist der ausschlaggebende Punkt, warum eher ein All Inklusive Paket, anstatt eine andere Verpflegungsform, wie beispielsweise Halbpension gebucht wird.

All Inklusive ökologisch

All Inklusive Urlaub kann eine gute Möglichkeit sein, weil man ohne großen Aufwand alle Kosten gedeckelt und im Überblick hat. Stell dir vor deiner nächsten Buchung die Frage, ob ich wirklich 5x am Tag Essen muss und ob es nicht auch anders geht.

Es gibt tolle All Inklusive Resorts, die lokal einkaufen und auf eine hohe Qualität achten. Leider sind diese aber auch teuer. Dafür kann man davon ausgehen, eine ausreichende Qualität der Speisen zu erhalten und den Angestellten faire Löhne gezahlt werden. Google doch bei deiner nächsten Reiserecherche nach einem Biohotel. Dort kannst du sicher sein einen nachhaltigen Urlaub zu verbringen.

Natürlich kann man pauschal nicht sagen, 5 Sterne und teuer gleich ökologischer. Doch bei Billigreisen kann man zu 100% davon ausgehen, dass es nicht so ist.

Hotel mit Halbpension buchen

Vergleiche die Unterkünfte am Urlaubsort und trau dich auch mal in einem Hotel mit Halbpension zu Urlauben. Auch diese haben oft ein gutes Animations- und Sportprogramm, sowie eine Kinderbetreuung. Sie sind dafür kleiner, familiärer und zumindest ein wenig besser als die große Masse. 

Zu Hause isst du bestimmt auch nicht so viel. Warum also im Urlaub plötzlich übertreiben? Unzufrieden bist du spätestens zu Hause, wenn die Waage wieder ein paar Kilo mehr zeigt, die du dir vor dem Urlaub so gut abtrainiert hattest.

Achte darauf, nicht bei jedem Gang an das Buffet einen neuen Teller zu nehmen. Auch das Handtuch kannst du mehrere Tage benutzen. Das spart Wasser und Energie.

Die Hotelanlage verlassen

Verlasse die Hotelanlage und trau dich bei lokalen Anbietern Ausflüge zu buchen oder gehe in einem der Restaurants essen. Plane all dies vorher mit ein und mach dir eine Liste für dein Budget, was du wofür ausgeben möchtest, um deine Kosten im Vorfeld zu kontrollieren.

Familiengeführte Hotels buchen

Halte Ausschau nach kleineren, vielleicht Familien geführten Hotels. Auch hier kommst du schnell mit Leuten in Kontakt und besser umsorgt, als in einem All Inklusive Hotel. Probiere doch auch mal zur Abwechslung eine Ferienwohnung aus. Nur Mut.

Hier könnt ihr speziell nach Biohotels mit All inklusive Angebot suchen.