Top

Wer nach Kamboscha reist, der will unbedingt die Tempelanlage Angkor Wat besuchen. Angkor hat aber auch noch einige andere wunderschöne Tempel die besichtigt werden sollten.

Angkor

Angkor ist eine etwa 200 qkm große Region nördlich der Stadt Siem Reap. Vom 8. bis 13. Jahrhundert war es das Zentrum vom Königreich Kambaju der Khmer. 

Die Parkanlage

Auf dem Gelände befinden sich mehrere Tempel. Du
kaufst das Ticket für den ganzen Park und kannst dich dort frei Bewegen und
alle Tempel besichtigen.

Der Eingang zum Park ist 6 km von Siem Reap entfernt. Am besten kommst du mit dem Tuktuk hierher. Im Park selber kannst du dich ebenfalls mit einem
Tuktuk rumfahren lassen. Am besten mietest du dir eins inkl. Fahrer für einen
ganzen Tag. Den Preis musst du verhandeln.

Mein Tipp: Erkundet die Anlage mit dem Fahrrad. So bist du super flexibel und kannst alles in deinem eigenen Tempo besichtigen. Zudem macht es auch noch Spaß, kann aber bei manchen Temperaturen eine Schweißtreibende Angelegenheit sein. In Siem
Reap kannst du dieses bereits für 1 USD am Tag mieten.

Natürlich kannst du auch geführte Touren durch die Anlage buchen. Auf der Anlage streunen sehr viele Affen rum. Passt also gut auf eure Sachen auf und kommt den Tieren nicht so nah. Das sage ich wirklich aus Erfahrung.

Hier könnt ihr meine Affenstories aus Kambodscha lesen.

Achtung: Es ist Verboten sich als Tourist einen Roller zu mieten. Es gibt natürlich immer wieder Leute, die euch so ein Teil andrehen wollen. Macht es bitte nicht. Es gibt extra eine Touristenpolizei, die das Kontrolliert. Ich habe jemanden getroffen der erwischt wurde und 8 Stunden auf der Polizeiwache verbringen musste und zudem eine hohe Geldstrafe zahlen musste.

Eintrittspreise

Folgende Tickets sind erhältlich:
Tagesticket: 37 USD
3 – Tage: 60 USD
7 – Tage: 72 USD

Mein Tipp: Kauft euch mindestens das 3 Tage Ticket und besucht mehrere Tempel. Die Tage für euren Besuch könnt ihr frei wählen.

Die Tempel

Bitte achtet unbedingt auf angemessene Kleidung, wenn ihr die Tempel betreten wollt. Bedeckt bitte eure Schultern und die Knie, wie es überall in Asien üblich ist.

Angkor Wat

Der wohl bekannteste und bedeutendste Tempel auf der Anlage ist Angkor Wat. Übersetzt bedeutet Angkor „Stadt“ und Wat „Tempel“. Angkor Wat ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Angkor Wat 1. + 2. Terrasse 05:00 17:30
Angkor Wat Heiligtum 3. Terrasse 06:40 17:00

Angkor Wat ist das größte religiöse Bauwerk der Erde und gehört zum UNESCO – Welterbe.

Die oberste Terrasse

Du solltest unbedingt die oberste Terrasse besuchen. Achtung, hier ist es wirklich wichtig mit der Kleidung. Es werden keine Ausnahmen gemacht. Achtet auch bitte auf festes Schuhwerk, denn die Treppe ist wirklich sehr steil. Trotz meiner Höhenangst bin ich hinauf und es hat sich gelohnt mal wieder seine Ängste zu bekämpfen. Es ist aber wirklich nicht ohne.

Beachtet bitte auch, dass es zu Warteschlangen bis mehr als einer Stunde Wartezeit kommen kann. Angkor Wat muss man einmal in seinem Leben gesehen haben. Wir waren wirklich sehr beeindruckt.

Welche Tempel es noch zu besichtigen gibt erfahrt ihr in Teil 2.