Top

Jurmala ist der beliebteste lettische Kurort und muss vor allem in den Sommermonaten
ganz bezaubernd sein und das nur 15 km von Riga entfernt. So ist Jurmala zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen und Einheimische.

Anreise

hr könnt mit dem Auto Anreisen. Es fährt aber auch ein Zug von Riga nach Jurmala. Die Fahrt dauert ca 30 – 40 Min. Am Besten steigt ihr an der Haltestelle Majori aus.

Jurmala

Jurmala bedeutet übersetzt Strand und ist keine Stadt. Es sind mehrer Dörfer die den Ort zusammenfügen. Priedaine, Asari, Lielupe, Bulduri, Kemeri, Vaivari, Dzintari, Majori, Dubulti, Jaundubulti, Pumpuri, Melluzi, Jaunkemeri und Sloka.

Majori

Das meiste spielt sich im Dorf Majori ab. Hier gibt es eine Flaniermeile mit vielen Läden und kleinen Cafes, sowie* Übernachtungsmöglichkeiten.

Jurmala Beach

Der 32km lange Ostseestrand ist feinsandig und traumhaft schön. Hier kann wirklich jeder entspannen, egal ob beim baden, in der Sonne liegen oder ausgedehnte Strandspaziergängen.

Ich fand es einfach traumhaft dort, auch im Oktober. Es ist hier immer etwas windig. Daher lieben vor allem Surfer diesen Spot.

Jugenstil Häuser aus Holz

Bekannt ist Jurmala vor allem für die vielen Jugendstilbauten aus Holz. Es macht super viel Spaß einfach nur durch die Straßen zu laufen und sich die hübschen Häuser anzuschauen. Kein Haus gleichtt dem anderen. Jedes ist auf seine Weise einzigartig. Manche sehen aus wie kleine Schlösser.

Kemeri

Kemeri gehört ebenfalls zu Jurmala und empfiehlt sich ebenfalls für einen Tagesausflug. Meinen ausführlichen Bericht dazu findet ihr hier.

Ich habe mich in diesen Ort total verliebt und werde definitiv noch einmal im Sommer wieder hierher kommen.