Top

Natürlich gingen die Nachrichten der verheerenden Buschbrände in Australien auch an mir nicht spurlos vorüber.

Ich bin zu tiefst betroffen, wie viele Menschen und Tiere ihr Leben ließen und ihre Heimat verloren haben.

Es ist das Beste Beispiel zu sehen, was der Klimawandel anrichtet und wie schlimm es um die Erde steht.

Wetterextreme

Wetterextreme wie Dürre, Hitze, Fluten und Wirbelstürme sind für Australien nicht ungewöhnlich. Die Menschen sind teils auf die jeweiligen Situationen vorbereitet. Ungewöhnlich ist dies erst einmal nicht.

Temperaturen von bis zu 50 Grad jedoch schon. Ein klares Zeichen des Klimawandels.

Wildfeuer

Wildfeuer sind auch nicht neu. Es brennt jedes Jahr in Australien. Doch was 2019/2020 passierte ist mehr als extrem und hat eine neue Dimension erreicht.

Seit September 2019 ist eine Fläche abgebrannt, die größer als die Nierderlande ist.

Die Politik

Ein Land brennt lichterloh und in Sydney wird ein gigantisches Neujahrsfeuerwerk abgeschossen. Wie bitte passt das zusammen? Richtig, gar nicht.

Führende Politiker und Politikerinnen sehen den Klimawandel als eine Erfindung von Naturfreunden. Wenn ihnen jetzt nicht die Augen geöffnet wurden und einen anderen Kurs einschlagen sehe ich Australien bald schon als verloren.

Was wird wohl passieren, wenn das extreme Wetter noch extremer wird, als es eh schon ist? Das möchte man sich wirklich nicht vorstellen.

Das Geschäft mit der Kohle

Australien ist führender Kohleexporteur und trägt somit immens zum Co² Ausstoß bei. Es ist ein Millionengeschäft, welches in den nächsten Jahren weiter ausgebaut werden soll. Auch hier steht wieder mal der Profit an Erster Stelle.

Doch was kann Geld noch für einen Nutzen haben, wenn die Welt in der wir es benutzen können nicht mehr existiert?

Und dann kommt die Flut

Nach Monate langer Dürre, dann endlich der ersehnte Regen. Die Brände konnten gelöscht werden und Australien atmet auf.

Mittlerweile regnete es so stark, dass der trockende Boden das Wasser nicht aufnehmen kann. Es entstehen Fluten. Von einem Extrem in das andere. Es wird nicht besser werden, wenn Australien nicht an der Klimapolitik mitarbeitet.

Wiederaufbau

Die Natur wird sich nach den Bränden wieder erholen. Dies dauert aber sehr viele Jahre. Mit dem nötigen Kleingeld können wir helfen diesen Vorgang zu beschleunigen.

Australien ist ein trauriges Beispiel darüber, was mit unserer Welt passiert aufgrund des Klimawandels. Es ist Zeit zu Handeln und jeder von uns ist dafür mitverantwortlich.

Es bleibt zu hoffen, dass Australien endlich ihre Klimapolitik verschärft.

„Nur gemeinsam können wir die Welt ein Stückchen besser machen.“