Top

Inhalt

Tipps  und Empfehlungen für eine Island Rundreise kann man nicht genug bekommen. Meine Island Rundreise hat mich wirklich umgehauen und ich habe mich Knall auf Fall in dieses Land verliebt. 10 Tage entlang der Ringstrasse waren voll gepackt mit Abenteuern und jeder Menge Highlights, weswegen ich dir alle Highlights und garantierte Geheimtipps für deine individuelle Island Rundreise zusammen gefasst habe. 

Beste Reisezeit & Highlights für eine Island Rundreise

Beliebte Reisezeiten: Juni, Juli, August ( Ende Mai und Anfang September )

Islands Highlights: Natur, Wasserfälle, atemberaubende Landschaften, Kleine Städte, Wale, Nordlichter, Gletscher, Vulkane, Einsamkeit 

Wetter auf Island

Unberechenbar ist das Wetter auf Island, ja ich würde sagen, dass beschreibt es ganz gut. Gerade scheint noch die Sonne, da prasselt der Regen nur so herab. Die Wetterlage ist immer wechselhaft und von Sonne und T-Shirt Wetter bis hin zu Schnee hatten wir in 10 Tagen alles dabei gehabt und Regenbögen verzauberten uns fast jeden Tag. Du solltest jeden Morgen den Wetterbericht schauen, denn ab und an wird schon mal die Ringstraße wegen schlechtem Wetter geschlossen. Wir hatten wirklich sehr viel Glück mit dem Wetter für Anfang September. Freunde von uns hatten bei ihrer Reise von 7 Tagen, 7 Tage durchgehend Regen. Das kann passieren, denn Island ist ein Abenteuerland ohne Gutwettergarantie.

Trinkwasser

Mach dir auf Island keine Sorgen um das Trinkwasser, denn du bekommst dort das reinste Wasser direkt aus der Natur und das völlig kostenlos. ich empfehle dir eine Trinkflasche einzupacken, welche du an jeder Quelle unterwegs einfach wieder auffüllen kannst. Auch das Wasser aus dem Hahn kannst du ohne dir Gedanken zu machen genießen und trinken.

Island Rundreise Tipp-mit dem Mietwagen über die Insel

Um nur die Ringstraße zu befahren, reicht ein Mittelklassewagen völlig aus, mit welchem du aber auf gar keinen Fall irgendwelche Hochlandstraßen fahren solltest. Eine Abkürzung sollte uns etwas Zeit einsparen, was natürlich total nach hinten los ging, da wir an einem reißenden Fluss endeten, den wir auf keinen Fall passiren konnten.  Wenden und den Weg zurück hat uns viele Nerven und Zeit gekostet. Für mehr Abenteuer miete dir einen Jeep. Die Mietwagenkosten für eine Woche liegen für ein Mittelklassewagen ab 300 € aufwärts. Ein Steinschlag ist auf Island schnell mal passiert, weswegen ich dir unbedingt eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung empfehle. Entlang der Ringstraße gibt es genügend Tankstellen, wenn du aber ins Hochland oder Nebenstraßen fährst, achte immer gut darauf, dass dein Tank genug Sprit hat. Die Spritpreise sind ähnlich zu unseren in Deutschland.

Die Island Rundreise und alle Tipps

Mit dem Mietwagen die Insel zu erkunden ist die beste Idee, da du unabhängig und flexibel bist, was bei dem wechselndem Wetter nicht zu unterschätzen ist. Um einmal die Ringstraße entlang zu fahren solltest du mindestens 10 Tage einplanen für eine Strecke von 1332km. So lang ist die Ringstraße Nummer 1 und wie ihr Name schon sagt führt sie dich einmal um die Insel. 

Islands Highlights auf einen Blick

1. Tag – Reykjavik – alle Highlights

Zu Beginn und auch zum Ende unserer Rundreise haben wir im *Hotel Island übernachtet. Damals wurde das Hotel komplett renoviert und wir bekamen ein Upgrade in eine Suite, wo wir vom oberen Stockwerk  aus unserem Zimmerfenster das Spiel Island – Türkei live verfolgen konnten, da wir einen hervorragenden Blick auf das Stadion hatten. *Unterkunft in Reykjavik finden.

Aktivitäten in Reykjavik

Die Hallgrimskirche in Islands Hauptstadt ist DAS Wahrzeichen und darf auf deiner Liste nicht fehlen.

Hallgrimskirche in Reykjavik

𝗪𝗲𝗶𝘁𝗲𝗿𝗲 𝗛𝗶𝗴𝗵𝗹𝗶𝗴𝗵𝘁𝘀:

  • 𝗦𝗸𝘂𝗹𝗽𝘁𝘂𝗿 𝗦𝘂𝗻 𝗩𝗼𝘆𝗮𝗴𝗲𝗿
  • 𝗣𝗲𝗿𝗹𝗮𝗻 – 𝗔𝘂𝘀𝘀𝗶𝗰𝗵𝘁 𝘂𝗻𝗱 𝗘𝗶𝘀𝘁𝘂𝗻𝗻𝗲𝗹
  • 𝗛𝗮𝗳𝗲𝗻 + 𝗞𝗼𝗻𝘇𝗲𝗿𝘁𝗵𝗮𝘂𝘀 𝗛𝗮𝗿𝗽𝗮
  • 𝗔𝘂𝗿𝗼𝗿𝗮 – 𝗡𝗼𝗿𝗱𝗹𝗶𝗰𝗵𝘁𝗺𝘂𝘀𝗲𝘂𝗺
  • 𝗘𝗶𝗻𝗸𝗮𝘂𝗳𝘀𝘀𝘁𝗿𝗮ß𝗲 𝗟𝗮𝘂𝗴𝗮𝘃𝗲𝗴𝘂𝗿

 

Skulptur Sun Voyager

Reykjavik lädt außerdem für einen Stadtbummel ein, so wundert es mich nicht, dass ich auch 7 Jahre später immer noch meinen Islandpulli trage und bin glücklich mir das tolle Stück mitgenommen zu haben, da ja mittlerweile auch die Winter in Deutschland ziemlich kalt geworden sind.  Du findest zudem viele Lokale und kleine Bars. Als Vegetarier kommst du auch gut zu recht und wie es ja in all den skandinavischen Ländern so ist, ist ein Bier kein Schnäppchen, dafür genießt man es nach einer langen Tour umso mehr.

Auf dem Weg von Reykjavik nach Stykkisholmur

Die Fahrt von Reykjavik nach Stykkisholmur: 172 km ( ca. 2,5 Std. )

Glymur Wasserfall

Mal eben den Wasserfall anschauen, hatten wir uns gesagt und aus mal eben wurde eine 3 stündige Wandertour, weshalb du unbedingt Proviant einpacken solltest, sowie immer eine Regenjacke, da das Wetter schnell umschwenken kann. Natürlich fing es bei unserem Aufstieg an zu regnen und das am steilsten Teil. Oben angekommen hatten wir einen tollen Ausblick auf den Wasserfall und die Schlucht. Prompt zeigte sich auch wieder die Sonne, was für den Abstieg auch sehr hilfreich war. Wir überquerten einen Fluss über einen Baumstumpf. Bei schwierigen Wetterverhältnissen ist dies unmöglich, weshalb eine Tour zum Glamour Wasserfall nur im Sommer und bei gutem Wetter empfohlen wird. Meinen Beitrag über die 10 schönsten Wasserfälle auf Island findest du hier.

Glymur Wasserfall

Eiríksstaðir - Viking Longhouse

In Eiriksstadir kannst du eine Nachbildung des Hauses des berühmten Wikingers Erik dem Roten begutachten, was sehr interessant ist, denn so ein Häuschen betrachtet man nicht alle Tage aus der Nähe.

Nachbildung des Hauses des berühmten Wikingers Erik dem Roten

Robbenbeobachtung am Strand von Ytri Tunga

Bevor wir unser Ziel Stykkisholmur ansteuerten, machten wir noch einen Abstecher zum Strand Ytri Tunga. Hier kannst du hervorragend Robben beobachten, was mir natürlich als Tierfan besonders gut gefallen hat. Am besten geeignet sind die Sommermonate, wobei man wohl vereinzelte Tiere das ganze Jahr über sehen kann. Am Parkplatz steht ein Informationsschild und ein kleiner Weg führt dich in wenigen Schritten direkt in das Beobachtungsgebiet. Halte auf jeden Fall genug Abstand zu den Tieren, um sie nicht zu stören. Besonders ist hier, dass der Strand von Yuri Tunga ein goldener Sandstrand ist, was für Island untypisch ist. Einige Vögel werden dir dort auch über den Weg fliegen. 

Am Strand von Ytri Tunga

Bjarnahöfn Stark Museum

Das Bjarnahöfn Stark Museum ist unbedingt einen Abstecher wert, denn hier wird noch ganz traditionell Grönlandhai verarbeitet zu Haklar. Haklar ist das Isländische Wort für  fermentierter Hai, was auf Island eine Delikatesse ist. Auf deiner Tour sollte ein Besuch nicht fehlen und wenn du dich dafür interessierst kannst du hier meinen ganzen Bericht über unseren Besuch dort lesen.

Trockenscheune - Bjarnahöfn Stark Museum

2. Tag Start der Island Rundreise nach Stykkisholmur

Stykkisholmur ist eine kleine Gemeinde, dessen schön restaurierte alte Gebäude dem Ort besonders viel Charme verleihen.

Übernachten in Stykkisholmur

Geschlafen haben wir im *Fosshotel, indem eine Nacht ab 128€ kostet. Weitere Übernachtsungsmöglichkeiten in Stykkisholmur findest du *hier.

Blick auf die Stykkishólmskirkja Church

Aktivitäten in Stykkisholmur

*Den Sonnenuntergang am  Leuchtturm Súgandisey bestaunen.

*Das kleine aber einzigartige Vulkanmuseum besuchen.

Wo? Aðalgata 6, 340 Stykkishólmur, Island >>> Website

 

Sonnenuntergang am Leuchtturm Súgandisey

Unterwegs von Stykkisholmur nach Akureyri

Fahrtstrecke von Stykkisholmur nach Akureyri = 353 km ( ca. 5 Std. )

Da die Fahrt ziemlich lang war, haben wir zwischendurch immer mal angehalten um eine Pause zu machen und uns die Natur anzusehen. 

3. Tag – Akureyri -Stadt im Norden Islands

Akureyri ist ein beliebtes Skigebiet im Norden, was du  mit dem Flugzeug, Schiff oder mit dem Bus Linie 57 ab Reykjavik erreichen kannst. Den ganzen Artikel über Akureyri kannst du hier lesen.

Nächtigen in Akureyri

Ich empfehle eine Übernachtung  im *Icelandair Hotel Akureyri , indem wir ebenfalls übernachtet haben. Eine Übernachtung kostet hier ab 150 €, wobei du in Akureyri  eine *große Auswahl an Unterkünften für jedes Preissegment hast. 

Blick auf Akureyri

To Do in Akureyri - Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten

  1. Akureyrarkirkja 
  2. Der Botanische Garten 
  3. Die Herzen von Akureyri 
  4. Das Nonni – Haus 
  5. Verschiedene Museen

Um Akureyri herum

  1. Außergewöhnlicher Tauchspot > Fjord Eyjafjörður Strytan
  2. Wasserfälle Goðafoss und Aldeyjarfoss
  3. Myvatn See

Highlights unterwegs von Akureyri nach Egilsstaðir

Ungefähre Fahrtzeit von Akureyri nach Husavik =75 km ( ca. 1 Std. ) + Fahrt von Husavik nach Egilsstadir =  219 km ( 2,5 Std. )

 

Whale Watching in Husavik

Wale beobachten ist auf Island einfach ein Muss. Am besten eignet sich so eine Tour in der kleinen Stadt Husavik. 

𝗠𝗲𝗶𝗻𝗲 𝗘𝗺𝗽𝗳𝗲𝗵𝗹𝘂𝗻𝗴 𝗳ü𝗿 𝗱𝗲𝗻 𝗧𝗼𝘂𝗿𝗮𝗻𝗯𝗶𝗲𝘁𝗲𝗿 > N𝗼𝗿𝘁𝗵𝘀𝗮𝗶𝗹𝗶𝗻𝗴

𝗪𝗮𝗹𝗯𝗲𝗼𝗯𝗮𝗰𝗵𝘁𝘂𝗻𝗴 𝘃𝗼𝗻 𝗲𝗶𝗻𝗲𝗺 𝘁𝗿𝗮𝗱𝗶𝘁𝗶𝗼𝗻𝗲𝗹𝗹𝗲𝗻 𝗶𝘀𝗹ä𝗻𝗱𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗛𝗼𝗹𝘇𝘀𝗲𝗴𝗲𝗹𝘀𝗰𝗵𝗶𝗳𝗳 𝗮𝘂𝘀.

3 𝗦𝘁𝘂𝗻𝗱𝗲𝗻 dauert eine Walbeobachtungstour ungefähr und erleichtert deine Brieftasche mindestens um 70€. Die beste Zeit, um die Giganten der Meere zu erspähen ist März bis Dezember.

In der Skjálfandi-Bucht sind 24 Walarten beheimatet, wobei wir damals leider „nur“ Buckelwale gesehen haben, was mich trotzdem über beide Ohren zum Strahlen brachte.

Whalewatching Schiff
Walflosse eines Buckelwals
Husavik Hafen

See Mývatn

Einen entspannten Tag am Lake Myvatn wollten wir verbringen, auf den ich mich schon sehr freute. Am Ende  entwickelte sich das ganze leider nur zu einem kleinen Zwischenstopp, denn nicht umsonst wird der Lake Myvatn auch Mückensee genannt und wir haben es wirklich nicht ernst genommen. Kaum hatten wir das Auto verlassen kamen die kleinen Biester in ganzen Schwärmen und umzingelten uns. Bei jedem Atemzug hatte ich das Gefühl mindestens zwei Mücken eingeatmet zu haben, was einfach nicht auszuhalten war, weswegen wir uns schneller im Auto wieder fanden als uns lieb war. Mach dich also auf was gefasst.

Der See Mývatn ist der viertgrößte See des Landes und Ausgangspunkt für einige Aktivitäten. Er misst 36,5 km2 und hat etwa 50 Inselchen bzw. Schären. Rund um den See verbirgt sich eine interessante Flora und Vogelwelt. Entlang des Sees musst du auf nichts verzichten. Du kannst  in Cafes einkehren oder den Tank deines Autos füttern oder auf einem Campingplatz, sowie Hotels übernachten.

Namaskard / Hochtemperaturgebiet Hverarond

Ann jeder Ecke blubberte und dampfte es. Der beissende Gestank nach verfaulten Eiern stellte unsere Geruchsnerven auf eine harte Probe, doch wir haben es irgendwie ausgehalten bzw. irgendwann gewöhnt man sich an diesen außergewöhnlichen Duft. Vor mir befand sich eine regelrechte Mondlandschaft, dessen Schönheit kaum zu beschreiben ist. Dampf steigt auf und du spürst mit jedem Blick und jedem Schritt, dass hier geheimnisvoll, einiges im Untergrund zu Gange ist.

4. Tag – Egilsstaðir

Egilsstaðir ist die größte Stadt im Osten von Island und eine gute Basis für Ausflüge in die Umgebung.

EGILSSTAÐIR übernachtungstipp

*Icelandair Hotel Herad

*Weitere Unterkünfte

In der Umgebung von Egilsstaðir

Hallormsstaðaskógur – Islands größtes Waldgebiet

Das Naturschutzgebiet Hallormsstaðaskógur ist Islands größtes Waldgebiet. Nahe des See Lögurinn findest du Islands ältesten Baum, eine 1938 gepflanzte russische Lärche. In dem Wald stehen 10 verschiedenen Baumarten. Beeindruckend sind die bis zu 12m hohen Birken. Am südlichen Ende des Sees stürzt der vierthöchste Wasserfall, der Hengifoss, der über 118 Meter in ein regelrechtes Amphitheater aus Basaltsäulen. Zudem soll ein Seeungeheuer, ein großes Wurmartiges Wesen im See sein Unwesen treiben, was du dir nicht entgehen lassen solltest. 

Reste der grössten Kalkspatmiene helgustadama

Nur 400m von der Parkbucht entfernt liegen bergauf die Reste der weltgrößten Kalkspatmiene. Kalkspat ist eine Art Kalzitkristall und spielte eine wichtige Rolle beim Bau der ersten Mikroskope und in der Miene funkelt immer noch der Kalzit, weshalb du  unbedingt eine Taschenlampe mit nehmen solltest, denn es ist stock Dunkel. Wichtig! Bitte nichts mitnehmen, da das ganze Gebiet unter Naturschutz steht. Die Miene ist nicht so easy zu finden, weshalb wir auch erstmal dran vorbei gefahren sind. Lediglich eine kleine Holztafel am Straßenrand deutet daraufhin, dass sich hier die Miene befindet.

Kalkspatmiene Hegustadama
Kalkspatreste

Egilsstaðir nach Höfn

Ungefähre Fahrtzeit von Egilsstaðir nach Höfn ( ohne Kalkspatmiene ) = 253 km ( ca. 3 Std. )

Petras Stone Collection

Wenn du dir mal den Boden näher betrachtest, wenn du auf Island durch die Natur streifst, wird dir sicherlich das gelegentliche Funkeln und Glitzern auffallen. Ich habe auf der Reise so viele Mineralien und Edelsteine gefunden, dass es mich da überhaupt nicht wunderte, dass es hier einen Steingarten gibt. Bei Petra findest du eine außerordentlich große Kollektion von Mineralien jeglicher Größe aus der Region.

Djupivogur - Besuch beim Knochenmann

In Djupivogur findest du 34 Eier Skulpturen entlang des Wassers, welche Nachbildungen der dort nistenden Vögel sind. Biegst du um die Ecke gelangst du an einen gruseligen Ort, an dem ein Künstler lebt, der vermutlich total harmlos ist.  Auf das Grundstück kannst du einfach drauf gehen. Dort stehen zwei Hütten und verrostete Autos. Hergestellt wird hier allerhand aus alten Walknochen. An einer Tür stand Open, gingen hinein und riefen Hello, doch erhielten keine Antwort. Unser Blick schweifte durch den Raum voller kleiner Knochenschnitzereien und nannten diesen Ort liebevoll zu Besuch beim Knochenmann. Aus dem Obergeschoss hörten wir Musik, die von einem Plattenspieler abgespielt wurde und über uns knarrten die Holzdielen, wie in einem dieser Horrorfilme. Wir machten uns schnell wieder aus dem Staub und suchten das Weite. Meine Güte war ich erleichtert, als wir wieder im Auto saßen und weiter fuhren.

Eier Skulpturen in Djupivogur
Beim "Knochenmann"

5. Tag – Höfn

Am Fuße des Vatnajökull, Islands größten Gletschers, liegt die Kleinstadt Höfn. Im kleinen Gletschermuseum erfährst du alles wissenswerte. Ab Höfn werden auch Gletschertouren angeboten, sowie Walbeobachtungstouren. In der Gegend hast du auch zur passenden Jahreszeit gute Chancen Nordlichter zu sehen.

Übernachtungstipp für Höfn

Stopps auf der Tour von Höfn nach 𝐕í𝐤 í 𝐌ý𝐫𝐝𝐚𝐥

Fahrt von Höfn nach 𝐕í𝐤 í 𝐌ý𝐫𝐝𝐚𝐥 = 271km ( ca. 3 Std. )

Gletscherlagune Jökulsárlón

Jökulsárlón Gletscher Lagune + Diamond Beach

Direkt neben dem Vatnajökull befindet sich die Gletscherlagune Jökulsárlón, welche auf  Island eindeutig zu den Must sees gehört und  eines der beliebtesten Touristenziele ist. Völlig zurecht, wie ich finde. Einfach nur irre, wie die Eisblöcke auf schwarzem Sandstrand wie Diamanten in der Sonne funkeln. Daher auch der Name Diamond Beach. Alles über die Gletscherlagune erfährst du in meinem Blogbeitrag hier.

Diamond Beach

6. Tag – 𝐕í𝐤 í 𝐌ý𝐫𝐝𝐚𝐥

Vik ist das südlichste Dorf Islands, welches etwa 110 km von Reykjavík entfernt liegt und besonders bekannt ist für den 𝘀𝗰𝗵𝘄𝗮𝗿𝘇𝗲𝗻 𝗦𝗮𝗻𝗱𝘀𝘁𝗿𝗮𝗻𝗱 𝗥𝗲𝘆𝗻𝗶𝘀𝗳𝗷𝗮𝗿𝗮, der wohl bekannteste auf Island. Wir hatten das Glück, den ganzen Strand für uns alleine zu haben und so hinterließen wir im schwarzen Sand unsere Fußabdrücke, die kurz darauf vom Wasser des Meeres wieder ausradiert wurden. Du solltest unbedingt einen langen Spaziergang machen und die mystische Atmosphäre aufsaugen. Schwarz grün sind hier die Farben, die dich in einen regelrechten Rausch versetzen. Dieser Ort ist für mich einfach pures Island. Beim Besuch des Strandes wirst du sofort die Felsspitzen sehen, die sich vor der Küste befinden und als Reynisdrangar bekannt sind. Sie sind das perfekte Fotomotiv. 

Bist du an Vogelbeobachtung interessiert? Egal ob du diese Frage mit ja oder nein beantwortest, hier ist der Platz, an dem du dein Fernglas rausholen musst. Die Felsen selbst sind die Heimat tausender nistender Seevögel. Zu den Arten, die hier zu finden sind, gehören Papageitaucher, Eissturmvögel und Trottellummen.

Schlafen in Vik

Übernachtet haben wir etwas außerhalb im Arcanum Guesthouse. Eigentlich hätte dieses schon geschlossen, da wir außerhalb der Hauptsaison reisten, was dazu führte, dass wie ein ganzes Hotel für uns alleine hatten, was einerseits etwas gruselig aber auch andererseits irgendwie cool war.

Was es in Vik zu sehen gibt

* S𝗰𝗵𝘄𝗮𝗿𝘇𝗲r 𝗦𝗮𝗻𝗱𝘀𝘁𝗿𝗮𝗻𝗱 𝗥𝗲𝘆𝗻𝗶𝘀𝗳𝗷𝗮𝗿𝗮

* 𝗗𝘆𝗿𝗵ó𝗹𝗮𝗲𝘆 𝗛𝗮𝗹𝗯𝗶𝗻𝘀𝗲𝗹

* 𝗥𝗲𝘆𝗻𝗶𝘀𝗱𝗿𝗮𝗻𝗴𝗮𝗿 𝗙𝗲𝗹𝘀𝗳𝗼𝗿𝗺𝗮𝘁𝗶𝗼𝗻

* 𝗕𝗲𝗿𝗴 𝗥𝗲𝘆𝗻𝗶𝘀𝗳𝗷𝗮𝗹𝗹

* 𝗩𝗶𝗸 𝗶 𝗠𝘆𝗿𝗱𝗮𝗹 𝗖𝗵𝘂𝗿𝗰𝗵

* 𝗞𝗶𝗿𝗸𝗷𝘂𝗳𝗷𝗮𝗿𝗮 𝗕𝗲𝗮𝗰𝗵

Schwarzer Sandstrand Reynisfjara

Gletschertour auf dem Katla, Flugzeugfrack und Walskelett

Das Flugzeugwrack am Strand von Sólheimasandur ist mit eins der beliebtesten Ziele auf Island und liegt dort seit mehr als 40 Jahren. Wir haben eine geführte Gletschertour auf den Katla gemacht, welcher einer der aktivsten und explosivsten Vulkane auf Island ist.  Längst überfällig, sagen Experten, dass es eine Frage des Zeitpunkts – nicht des Ob – ist, wann er in den nächsten Jahren ausbricht.Ja cool, dachte ich und meine Gedanken spielten mir sofort diversen Szenarien vor, wie ich heile wieder von diesem Vulkan komme, wenn die Erde anfängt zu beben. Unterirdische Wasserfälle und Gletscherspalten ließen uns den Puls höher schlagen bis es schließlich bergab zum Flugzeugwrack ging. Ganz in der Nähe liegt auch ein Riesen Walskelett im schwarzen Sand. Gebucht haben wir die Tour bei Arcanum Adventuretours.

Flugzeugwrack am Strand von Sólheimasandur
Walskelett Strand von Sólheimasandur

Unterwegs von 𝐕í𝐤 í 𝐌ý𝐫𝐝𝐚𝐥 nach Reykjavik

Fahrt von Höfn nach Vik = 272 km ( 2,5 Std. )

7. Zurück in Reykjavik

Reiten auf Islandponys

Zurück in Reykjavik haben wir den Tag genutzt, um die Natur auf dem Rücken eines Islandponys zu erkunden. Selbst mein Mann hat sich getraut und war begeistert. Es gibt viele Anbieter und sowohl Touren für Anfänger und Fortgeschrittene. Mein Mann war sogar mutig und hat mit mir die Fortgeschrittenentour gemacht, wobei es vor allem immer wieder durch Gletscherflüsse und im Tölt über weite Wiesen ging. Sogar etwas Regen bekamen wir ab, was aber völlig egal war, denn das Glück dieses Tages lag tatsächlich auf dem Rücken unserer Pferde und kann dir so ein Erlebnis zu 100% empfehlen. 

Islandpferde

Entspannen in der Blauen Lagune

Etwa 50 km von Reykjavik entfernt liegt die berühmte Blaue Lagune, eine Thermalquelle. Auf Island gibt es im übrigen auch viele kleinere Thermalquellen in denen man baden kann, die zudem auch nur einen Bruchteil kosten und mindestens genau so erholsam sind, nur nicht so bekannt. Die Blaue Lagune ist wie ein Schwimmbad aufgemacht mit Umkleidekabinen und Duschen. Der Eintritt hat es mit ca. 45 € in sich und Tickets solltest du unbedingt schon im Voraus buchen, denn Termine sind oft schon Monate vorher ausgebucht. Das Wasser ist angenehm warm und es gibt kleine Kisten mit Vulkanschlamm, welchen  man sich auf das Gesicht schmiert und dann eine super Schlammmaske hat. Für Erholungsuchende ist ein besuch genau richtig.

8. Reykjavik – Die Golden Circle Tour

Die Golden Circle Tour ist die beliebteste Tour auf Island. Wir sind die Route mit dem Mietwagen ab Reykjavik selbst abgefahren, kannst aber auch geführte Tagestouren buchen.

𝗦𝘁𝗿𝗲𝗰𝗸𝗲: 300 𝗸𝗺

𝗨𝗻𝘁𝗲𝗿𝘄𝗲𝗴𝘀: 𝗠𝗲𝗵𝗿 𝗮𝗹𝘀 30 𝗦𝗲𝗵𝗲𝗻𝘀𝘄ü𝗿𝗱𝗶𝗴𝗸𝗲𝗶𝘁𝗲𝗻

𝗭𝗲𝗶𝘁: 𝗝𝗲 𝗻𝗮𝗰𝗵𝗱𝗲𝗺 𝘄𝗮𝘀 𝗺𝗮𝗻 𝗺𝗮𝗰𝗵𝗲𝗻𝗺ö𝗰𝗵𝘁𝗲 4 – 12 𝗦𝘁𝘂𝗻𝗱𝗲𝗻

Die 3 grossen Highlights

1. ÞINGVELLIR-NATIONALPARK

In Þingvellir treffen die eurasische und nordamerikanische tektonische Platte aufeinander. Für eine lange Zeit drifteten diese auseinander und formten eine atemberaubende Schlucht, die durch dieses Areal verläuft. Du läufst also im wahrsten Sinne des Wortes zwischen zwei Kontinentalplatten. Es ist einer der wenigen Orte auf der Welt, wo du dieses Schauspiel an Land im Trockenen erleben kannst. 

 

Vom Hakið-Aussichtspunkt aus hast du einen tollen Blick auf das gesamte Areal und kannst gut erkennen, wie das Tal auseinanderdriftet. Um ein besseres Gefühl für diesen Ort und die ganze Wucht zu bekommen, empfehle ich dir zu Fuß durch die Schlucht zu wandern. Ich habe mich klitzeklein gefühlt und war förmlich überwältigt von dieser zerklüfteten Szenerie.

2. GEYSIR STROKKUR

Etwa 60 Kilometer vom Þingvellir Nationalpark entfernt gelangst du zum Geothermalgebiet Haukadalur. Dort findest du den berühmten Geysir Strokkur, der wohl der bekannteste Geysir überhaupt ist. Ich war auf jeden Fall schwer beeindruckt. Alle 10 min. bricht der Strokkur aus und schleudert eine bemerkenswerte Wasserfontäne in die Luft. Das muss man einfach gesehen haben, doch beachte auf keinen Fall zu nah an der Absperrung zu stehen. Sobald die Wassermassen wieder nach unten fallen wird es rundherum ganz schön nass.

3. GULFOSS WASSERFALL

Der Wasserfall misst eine Breite von 229m. Aufgrund seiner Lage am Goldenen Kreis ist er auch der bekannteste. Sein Fall beträgt 32m über 2 Stufen.

Vom Parkplatz aus läufst du wenige Minuten über einen gut ausgebauten Weg direkt bis zum Wasserfall. Die Gischt ist so stark, dass du auf alle Fälle etwas nass werden könntest.

Þingvellir Nationalpark

𝗠𝗲𝗶𝗻 𝗧𝗶𝗽𝗽: 𝗨𝗻𝗯𝗲𝗱𝗶𝗻𝗴𝘁 den 𝗞𝗲𝗿𝗶𝗱 𝗞𝗿𝗮𝘁𝗲𝗿See 𝗯𝗲𝘀𝘂𝗰𝗵𝗲𝗻 ( 3 € )

Kratersee Kerid

Alles im Detail über die Golden Circle Tour findest du in diesem Blogbeitrag.

9. Tag Reykjavik – 𝐑𝐞𝐲𝐤𝐣𝐚𝐧𝐞𝐬 𝐇𝐚𝐥𝐛𝐢𝐧𝐬𝐞𝐥

Am nördlichsten Zipfel steht der Leuchtturm von Garður, nur 45 Minuten von Reykjavik entfernt, wo es einiges zu entdecken gibt. Obwohl sich hier auch der Flughafen befindet, verirrt sich kaum ein Tourist und diese Gegend. Zu Unrecht!

Heiße Quellen von Gunnuhver

Alle Sehenswürdigkeiten auf der Reykjanes Halbinsel

  1. 𝗗𝗶𝗲 𝗵𝗲𝗶ß𝗲𝗻 𝗤𝘂𝗲𝗹𝗹𝗲𝗻 𝘃𝗼𝗻 𝗚𝘂𝗻𝗻𝘂𝗵𝘃𝗲𝗿
  2. 𝗕𝗿ü𝗰𝗸𝗲 𝘇𝘄𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗱𝗲𝗻 𝗞𝗼𝗻𝘁𝗶𝗻𝗲𝗻𝘁𝗲𝗻
  3. 𝗦𝘁𝗲𝗶𝗹𝗸ü𝘀𝘁𝗲 𝗩𝗮𝗹𝗮𝗵𝗻𝗷ú𝗸𝘂𝗿 
  4. 𝗥𝗲𝘆𝗸𝗷𝗮𝗻𝗲𝘀𝘃í𝘁𝗶 – 𝗜𝘀𝗹𝗮𝗻𝗱𝘀 𝗲𝗿𝘀𝘁𝗲𝗿 𝗟𝗲𝘂𝗰𝗵𝘁𝘁𝘂𝗿𝗺
  5. 𝗞𝗹𝗶𝗽𝗽𝗲𝗻𝘄𝗮𝗻𝗱 𝘃𝗼𝗻 𝗛𝗮𝗳𝗻𝗮𝗿𝗯𝗲𝗿𝗴 
  6. 𝗟𝗲𝘂𝗰𝗵𝘁𝘁𝘂𝗿𝗺 𝗛ó𝗽𝘀𝗻𝗲𝘀𝘃𝗶𝘁𝗶
  7. 𝗛𝘃𝗮𝗹𝘀𝗻𝗲𝘀𝗸𝗶𝗿𝗸𝗷𝗮 
  8. 𝗟𝗲𝘂𝗰𝗵𝘁𝘁𝘂𝗿𝗺 𝘃𝗼𝗻 𝗚𝗮𝗿ð𝘂𝗿
Leuchtturm von Gardur

10. Reykjavik - Der letzte Tag

Unseren letzten Tag nutzten wir für einen gemütlichen Stadtbummel und für den Abend hatten wir eine Nordlichtertour gebucht, weswegen ich ziemlich aufgeregt war. Schon seit ich denken kann habe ich davon geträumt einmal den Himmel tanzen zu sehen, vielleicht hatte ich ja Glück.

Nordlichtertour ab Reykjavik

Nordlichter sind mit das schönste was ich in meinem Leben gesehen habe. Eigentlich war noch gar keine Zeit für das Himmelsspektakel. Da die Wetterchancen aber gut standen wurde in der Touristeninformation eine Tour angeboten. Es war unser letzter Abend und hatten nur diese eine Chance. Mit dem Bus ging es 15 Minuten aus Reykjavik raus und tadaaa, da fing der Himmel plötzlich regelrecht an zu tanzen, in einem Takt der mir unbekannt war, sodass ich vor Freude sogar ein Tränchen verdrückt habe.

𝗣𝗼𝗹𝗮𝗿𝗹𝗶𝗰𝗵𝘁𝗲𝗿𝘁𝗼𝘂𝗿 𝗮𝗯 𝗥𝗲𝘆𝗸𝗷𝗮𝘃𝗶𝗸

Preis: 𝗮𝗯 38 €

Wie lange?: 3 𝗦𝘁𝗱.

Die Nordlichtertour zum nachlesen.

Kosten einer Island Rundreise

Eine Islandrundreise gehört keinesfalls, zu den Low Budget Reisen. Für Flüge, Mietwagen und Low Budget Unterkünfte, solltest du für eine Island Rundreise mindestens 1500€ pro Person einplanen für 10 Tage. Möchtest du nicht campen und lieber in Hotels schlafen, solltest du ab 2000 € pro Kopf einplanen. Kein Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass der Urlaub eventuell auch wettertechnisch komplett ins Wasser fallen kann, wofür du aber trotzdem eine Menge erleben kannst und dich am Ende vermutlich genauso in das Land verlieben wie ich.

Unsere persönlichen Highlights der Island Rundreise

Island war eine der geilsten Reisen, die wir gemacht haben., wobei der Wettergott es außerordentlich gut mit uns meinte für Anfang September. 

𝗛𝗶𝗲𝗿 𝘂𝗻𝘀𝗲𝗿𝗲 𝗽𝗲𝗿𝘀ö𝗻𝗹𝗶𝗰𝗵𝗲𝗻 𝗛𝗶𝗴𝗵𝗹𝗶𝗴𝗵𝘁𝘀:

* 𝗙𝗹𝘂𝗴 ü𝗯𝗲𝗿 𝗱𝗲𝗻 𝗩𝘂𝗹𝗸𝗮𝗻𝗮𝘂𝘀𝗯𝗿𝘂𝗰𝗵 𝗱𝗲𝘀 𝗕𝗮𝗿𝗱𝗮𝗯𝘂𝗻𝗴𝗮 🌋

* 𝗜𝗻𝘁𝗲𝗿𝘃𝗶𝗲𝘄 𝗺𝗶𝘁 𝗱𝗲𝗺 𝗭𝗗𝗙 𝗯𝗲𝘇ü𝗴𝗹𝗶𝗰𝗵 𝗱𝗲𝘀 𝗩𝘂𝗹𝗸𝗮𝗻𝗮𝘂𝘀𝗯𝗿𝘂𝗰𝗵𝗲𝘀

* 𝗪𝗵𝗮𝗹𝗲𝘄𝗮𝘁𝗰𝗵𝗶𝗻𝗴 𝗶𝗻 𝗛𝘂𝘀𝗮𝘃𝗶𝗸

* 𝗘𝗶𝗻 𝗴𝗮𝗻𝘇𝗲𝘀 𝗛𝗼𝘁𝗲𝗹 𝗻𝘂𝗿 𝗳ü𝗿 𝘂𝗻𝘀 𝗮𝗹𝗹𝗲𝗶𝗻𝗲 𝗶𝗻𝗸𝗹. 𝗽𝗿𝗶𝘃𝗮𝘁𝗲𝗿 𝗚𝗹𝗲𝘁𝘀𝗰𝗵𝗲𝗿𝘁𝗼𝘂𝗿

* 𝗡𝗼𝗿𝗱𝗹𝗶𝗰𝗵𝘁𝗲𝗿

* 𝗭𝘂𝗳ä𝗹𝗹𝗶𝗴𝗲 𝗕𝗲𝗴𝗲𝗴𝗻𝘂𝗻𝗴 𝗺𝗶𝘁 𝗛𝗼𝗹𝗹𝘆𝘄𝗼𝗼𝗱 𝗦𝘁𝗮𝗿 𝗜𝗮𝗻𝗠𝗰𝗞𝗲𝗹𝗹𝗲𝗻

* 𝗪𝗮𝘀𝘀𝗲𝗿𝗳ä𝗹𝗹𝗲 𝘂𝗻𝗱 𝗡𝗮𝘁𝘂𝗿

Noch mehr Island Tipps