Top

Erlebe meine 12 Highlights für Vancouver. Eine moderne Metropole trifft auf Natur. Schau dir an was du erleben wirst und was es zu entdecken gibt.

#1 Gastown

Das „alte“ Vancouver lädt zum Bummel ein. Hier findest du viele kleine nette Geschäfte und coole Lokale. 2009 wurde Gastown in die Liste der National Historic Sites of Canada aufgenommen.

Sehenswert ist vor allem die alte Dampfuhr. Die Steam Clock ist das Wahrzeichen des Stadtteils. Zu jeder vollen Stunde steigt der Dampf auf.

#2 Telus World of Science

Hier staunen nicht nur Kinder, sondern auch die Erwachsenen können noch einiges lernen. Es gibt eine permanente und wechselnde Ausstellung zur Vorstellung von Wissenschaft und Natur.

#3 Museum of Anthropology

Das Museum of Anthropology wurde 1947 eröffnet und ist das führende Museum für Kultur im pazifischen Raum.

#4 Vancouver Art Gallery

Kunstfans bekommen hier sicherlich Herzrasen. Die Vancouver Art Gallery ist das 5. Größte Kunstmuseum in Kanada mit einer Ausstellungsfläche von 41.400 Quadratmetern.

#5 Capilano Suspension Bridge

Die Capilano Suspension Bridge ist Teil eines privaten Parks. Traust du dich die 136m lange Stahlseilbrücke in 70m Höhe zu überqueren? Von Downtown Vancouver erreicht ihr den Park über die Lions Gate Bridge.

#6 Stanley Park

Der Stanley Park liegt mitten in der Innenstadt von Vancouver. Mit einer Fläche von 404,9 Hektar ist er der größte Stadtpark in Kanada. Es erstrecken sich Spazierwege mit einer Gesamtlänge von 200km. Mit etwas Glück sieht man hier auch Waschbären.

Am Brockton Point solltet ihr einen Halt an den Totem Poles machen. Es gibt einen kleinen Laden, indem ihr Snacks und Getränke kaufen könnt.

#7 English Bay

Westlich des Stadtzentrums findest du die English Bay mit dem beliebtesten Strand. Zudem finden hier bedeutende kulturelle Veranstaltungen statt, wie z.B. das größte Feuerwerkswettkampf der Welt.

#8 Coal Harbour

Coal Harbour ist ein netter Stadtteil mit vielen Restaurants. Highlight ist hier das olympische Feuer der olympischen Winterspiele von 2010 auf dem Jack Pool Plaza. Auch den Riesigen Orca solltest du nicht verpassen. 

Man kann dort auch einfach mal den Blick in die Ferne schweifen lassen und den ganzen Wasserflugzeugen bei Start und Landung zu sehen.

#9 Chinatown

Chinatown ist ja irgendwie immer sehenswert. Nach San Fransisco und New York ist das Chinatown in Vancouver das drittgrößte in Nordamerika und sogar der größte Stadtteil in Vancouver. Einfach mal drauf los laufen.

#10 Aquarium

Das Vancouver Aquarium wurde 1956 eröffnet. Hier gab es leider auch Delfine und Wale. Der letzte Belugawal ist 2016 gestorben. Zum Glück wurde entschieden, keine neuen Wale und Delfine mehr aufzunehmen.

Alle Informationen zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen findest du hier.

#11 Vancouver Lookout

Den Vancouver Lookout findest du am Harbour Center. Mit einem Glasfahrstuhl kannst du in den 40. Stock fahren. Auf einer Höhe von 170m kannst du einen phänomenalen rundum Blick über die Stadt genießen. Bei gutem Wetter kann man sogar über Vancouver Island schauen.

Das Tagesticket kostet 11$. Du kannst das Ticket den ganzen Tag nutzen und berechtigt zur mehrmaligen Auffahrt. 

Es lohnt sich also zu verschiedenen Zeiten mal hoch zu fahren. Tagsüber ist es genauso schön wie am Abend, wenn die Stadt beleuchtet ist.

#12 Granville Island

Granville Island ist eine Halbinsel am Ende des False Creek. Verbunden wird die Halbinsel mit einer Brücke. Du kannst aber auch einfach mit dem Wassertaxi rüberfahren. Schlender über den Public Market und genieße die kulinarischen Highlights. In der Umgebung findest du vor allem viele Künstlerateliers mit diversem Kunsthandwerk. 

Mein Tipp: Hol dir den Vancouver Pass. Er ist 90 Tage gültig mit vielen Vergünstigungen für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.