Top

Das kleine Land Luxemburg hat kaum jemand auf seiner der Reiseliste stehen. Doch gerade zur Weihnachtszeit kann man in Luxemburg Stadt ein zauberhaftes Wochenende verbringen.

Wann?

Jedes Jahr Ende November bis zum 24.12.

Wo?

Der traditionelle Weihnachtsmarkt in Luxemburg-Stadt erstreckt sich über drei zentrale Plätze.

Place d’Armes

Mitten in der Innenstadt und Einkaufsstraße liegt der Erste Teil des Weihnachtsmarktes. Hier sind einige Holzhütten aufgebaut. Ihr bekommt viele süße Leckereien oder auch deftige Speisen. Des Weiteren gibt es eine kleine Bühne auf der man einem abwechslungsreichen Programm lauschen darf.

Mein Tipp: Holt euch eine Portion der traditionellen sehr leckeren Gromperekichelcher (Kartoffelpuffer).

Place de la Constitution

Rund um den  Place de la Constitution wird es richtig bunt. Man kann diesen Platz gar nicht verfehlen, denn das hell leuchtende große Riesenrad sieht man schon aus der Ferne. Einige weitere Fahrgeschäfte laden zu einem spaßigen Tag ein. Man läuft durch kleine Gassen umsäumt von Holzhütten mit verschiedenen Angeboten. Auch hier findet ihr verschiedene kulinarische Angebote.

Mein Tipp: Trinkt ein leckeres Glas Punsch an der Pyramide oder probiert einen Boxemännercher (Hefeteigmänner).

Place Guillaume II „Knuedler“

Auf dem Place Guillaume II, welcher auch als Knuedler bekannt ist wird eine Eisbahn aufgebaut auf der ihr euer Talent im Schlittschuhlaufen unter Beweis stellen könnt.

Wem es zu kalt ist, der kann sich an der einen oder anderen Feuerstelle aufwärmen. Die Waffeln am Stiel ist ein leckeres Dessert.

Vor dem Rathaus kann auch noch in letzter Minute Post an den Weihnachtsmann verschickt werden. Zudem findet auch dieses Jahr wieder das Winterlightsfestival statt, was bedeutet, dass die ganze Stadt wieder in wundervolle Lichter gehüllt wird und für den Besucher einfach nur zauberhaft wirkt.