Top

Las Vegas, was für eine Stadt. Eine Vergnügunsstadt mitten in der Wüste. Wer einmal hier war, kommt sicherlich auch noch ein weiteres Mal. So ging es mir zumindest. Nachdem ich 2012 in Las Vegas geheiratet habe, kehrte ich 2016 noch einmal mit einer Freundin zurück. Dieses Mal blieb ich eine ganze Woche und ich würde immer wieder dorthin. Entweder man liebt Las Vegas oder man hasst es.

Hotels – Die Qual der Wahl

Die Frage nach der Hotelwahl beschäftigt so ziemlich jeden. In Las Vegas hat man tatsächlich die Qual der Wahl. Jedes Hotel hat ein anderes Motto und unterschiedliche Dinge zu bieten. Ich war bei meinem ersten Besuch im Mirage und beim zweiten Mal im Treasure Island. Ich kann euch beide Hotels wirklich weiter empfehlen.

Mein Tipp: Nehmt euch ein Hotel am Strip, denn dieser ist wirklich riesig und so seid ihr wenigstens mehr oder weniger Zentral und könnt mit dem Bus statt mit dem Taxi fahren. Die Hotels sind auch gar nicht so
teuer, da sie das meiste Geld mit den Casinos verdienen.

Fortbewegung

Der Strip ist wirklich lang und bei den vor allem im Sommer heißen Temperaturen möchte niemand den ganzen Strip auf und ab laufen. Natürlich ist das jedem selbst überlassen aber ihr seid bestimmt den ganzen Tag unterwegs und klagt am Ende über unzählige Blasen an den Füßen. Die meisten nutzen in las Vegas wohl das Taxi.

Mein Tipp: Fahrt mit dem Bus „The Deuce“. Es gibt zwei Linien und die Busse halten so gut wie an jedem Hotel. Tickets könnt ihr direkt im Bus kaufen. Ein 2-Stunden Ticket kostet $6, ein 24-Stunden Ticket $8 und ein 3-Tages-Pass $20.

Shopping

In Las Vegas kann man ziemlich gut shoppen. Entweder geht ihr in ein der Shopping Malls oder schlendert durch die Hotels. Jedes Hotel hat einige Shops und im Cesars Palace gibt es auch eine ganze Shopping Mall.

Mein Tipp: Fahrt mit dem Bus in eines der beiden Outlet Center South oder North, wobei mir das North eindeutig besser gefallen hat. Anders als in den Shopping Malls ist hier die freie Fläche nicht überdacht.

Mitbringsel

Was ist ein Urlaub ohne Mitbringsel. In Las Vegas gibt es natürlich viel Bling Bling und Kitsch.

Mein Tipp: Im Hotel Cosmopolitan steht ein Art-O-Mat. Hier kann man sich für ein paar Dollar echt coole Kunst aus dem Automaten ziehen.

Casinos

Wenn man in Las Vegas ist muss man unbedingt einmal in ein Casino gehen. Auch hier hat man die Qual der Wahl, denn zocken kann man in wirklich jedem Hotel, ja sogar am Flughafen.

Mein Tipp: An Automaten könnt ihr schon mit kleinen Beträgen von 2 ct spielen. Mit einem Dollar kommt man da schon eine Weile aus. Es laufen Kellnerinnen durch die Casinos. Bestellt euch was zu trinken und dabei ist es egal was. Dies ist umsonst und wenn ihr mind. einen Dollar Trinkgeld gebt kommen die Damen auch immer wieder.

Shows

Diverse Shows und Konzerte dürfen in Las Vegas nicht fehlen. Meine Freundin und ich besuchten z.B. ein Konzert von Britney Spears und ein Besuch bei den legendären Chippendales durfte auch nicht fehlen.

Mein Tipp: Wollt ihr unbedingt ein bestimmtes Konzert sehen und habt nur begrenzt Zeit, bucht die Tickets bitte im Voraus. Für alle anderen und spontanen kauft die Tickets Vor Ort. Jeden Tag gibt es unzählige Restkarten die dann nur noch den halben Preis kosten.

Partys

Las Vegas ist die Partystadt. In vielen Hotels gibt es tagsüber Poolpartys die für Hotelgäste umsonst sind. Lauft ihr abends am Strip entlang werdet ihr mit Sicherheit auch die ein oder anderen Rabattcoupons erhalten.

Mein Tipp: Feiern im Rio All Suit Hotel und Casino. Party im VooDoo Rooftop Nightclub über den Dächern von Las Vegas. Alleine der Ausblick von dort oben ist der Hammer. Wer zuvor bei den Chippendales war, die ihre Show hier nämlich haben, hat freien Eintritt.

Attraktionen in den Hotels

Jedes Hotel hat mind. ein Highlight zu bieten. Hierüber git es demnächst einen eigenen Blogbeitrag. Wir haben uns z.B. die Titanicaustellung im Luxor Hotel angeschaut die wirklich Lohnenswert war. In anderen Hotels gibt es unter anderem Tiger, Flamingos, ein Aquarium oder einen Freizeitpark. Langweilig wird es euch in Las Vegas ganz bestimmt nicht.

Ausflüge in die Umgebung

Wer dem ganzen Wahnsinn entfliehen möchte kann sich ein Auto mieten und die Umgebung erkunden.

Mein Tipp: Macht einen Tagesausflug zum Hoover Damm zum Red Rock Canyon oder geht auf Spurensuchen der Area 51.