Top

Holbox  heißt in der Maya Sprache so viel wie schwarzes Loch. Ich kann dir versprechen, die Insel ist alles andere als schwarz.

Durch die unzähligen Backpacker ist sie schon lange kein Geheimtipp mehr. Das sollte dich aber nicht davon abhalten, dieses wunderschöne Idyll selbst zu erkunden.

HALLO PARADIES

Die Isla Holbox ( Isla Holbosch ausgesprochen ) ist eine bunte paradiesische Insel die du auf gar keinen Fall verpassen darfst. 

Vor allem die sandigen Straßen und Streetart, die dich zum Staunen bringen wird, prägen das Inselbild. Gebäude im karibischen Stil machen den besonderen Inselcharme perfekt.

ANREISE

Du musst auf jeden Fall bis nach Chiquila und von dort aus weiter mit der Fähre. Es gibt diverse Möglichkeiten, um nach Chiquila anzureisen.

MIT DEM AUTO

Mit dem Mietwagen brauchst du ab Cancun ca. 1,45 Std und Playa del Carmen ca. 2 Std. Ab Tulum etwa 2 ½ Std. 

In Chiquila angekommen kannst du dein Auto auf diversen Parkplätzen für ca. 100 MXN ( ca. 5 € ) am Tag parken.

MIT DEM BUS

Ab Cancun kannst du auch mit dem ADO Bus anreisen. Diese fahren 2-3 täglich. Die Fahrt dauert allerdings an die 3 ½ Std.

MIT DER FÄHRE AUF DIE INSEL

Ab Chiquila musst du die Fähre nehmen. Es gibt zwei Anbieter. Die eine fährt zur vollen und die andere zur halben Stunde. Preislich unterscheiden sie sich nicht. 

Die Fähren verkehren ab 5 Uhr morgens bis 20:30 Uhr abends.  Die Überfahrt dauert nicht länger als 30 Minuten.

Kosten Einfache Fahrt :

Erwachsene 160 MXN ( 7,50 € )

Kinder unter 1,30m 100 MXN ( 4,70 € )

Kinder unter 2 Jahren kostenlos

FORTBEWEGUNG AUF DER INSEL

Grundsätzlich fahren auf der Insel keine Autos. 

Die komplett sandigen Straßen laden zu langen Spaziergängen ein. 

Ab der Fähre hast du auch die Möglichkeit dich mit dem Gepäck per Golfkart zu deiner Unterkunft bringen zu lassen. 

Für 600 MXN ( ca. 30 € )pro Tag  kannst du dir auch gleich dein eigenes Golfkart mieten und über die Insel düsen.

Mein Tipp: Es macht richtig viel Spaß mit dem Fahrrad auf Erkundungstour zu gehen. Ein Fahrrad bekommst du für 100 MXN ( ca. 5€ pro Tag ).

BESTE REISEZEIT

Gerade in der Regenzeit sind die sandigen Straßen heftig überflutet. Dabei ist schon mal die halbe Insel überschwemmt. Nicht selten kommt es zu Stromausfällen. 

Daher ist die beste Reisezeit von Dezember bis März. 

Um mit Walhaien auf Tuchfühlung zu gehen musst du die Regenzeit in Kauf nehmen.

Mein Tipp: Egal zu welcher Zeit, ihr solltet unbedingt was gegen Moskitos dabei haben. Besonders abends haben die kleinen Biester ihren Showauftritt.

STRÄNDE

Die Strände der Isla Holbox sind nicht so schön, wie die an der Riviera Maya. 

An der Westküste findest du einen sehr langen breiten Strand. Allerdings prägt angespültes Seegras das Strandbild. Einige wenige Hotels bemühen sich, dieses zu entfernen, ansonsten gehört es einfach zur Insel dazu. 

Da das Meer dort sehr flach ist, kannst du Kilometer weite Spaziergänge machen.

AUSFLÜGE

SCHWIMMEN MIT WALHAIEN

Besonders bekannt ist die Insel auch für die Walhaie, welche jedes Jahr zwischen Mai und September vor der Insel durch die Gewässer schwimmen. Diese bis 14 m langen Riesen sind die größten Fische der Welt und völlig harmlos. 

Es werden überall Touren angeboten, um mit diesen Giganten zu schwimmen. Mittlerweile sind diese Touren sehr umstritten. Es sind zu viele Boote mit zu vielen Menschen pro Tag, die viel zu nah an die Tiere rankommen und sie somit immens stören.

BOOTSTOUREN

Beliebt ist vor allem die Bootstour zu den drei sehenswerten Orten der Insel, die sogenannte Three Island Tour.

Isla Pasion, die Insel für Romantiker.

Isla Pajaros, perfekt für Vogelbeobachtungen.

Ojo de Agua, natürlicher Süßwasserpool. Hervorragend geeignet für eine Abkühlung.

Für die Bootstour musst du 400 MXN ( ca. 18,50 € ) bezahlen.

AKTIVITÄTEN

KITESURFEN

Empfehlen kann ich dir Holbox Kitesboarding. Wenn du nur mal schnuppern willst, werden auch eintägige Kurse angeboten.

NATURPARK YUM BALAM

Die Isla Holbox gehört zum Naturreservat Yum. Balam. Wenn du durch die Stadt geradeaus an den Strand gehst und dann nach rechts abbiegst gelangst du in eine Lagune, die mit Mangroven bewachsen ist. 

4 verschiedene Arten von Meeresschildkröten kommen hier an Land um ihre Eier abzulegen.

Besonders beeindruckend fand ich aber die Panzer von den Pfeilschwanzkrebsen die dort überall herum liegen. 

Achja, Krokodile gibt es dort übrigens auch. Also gib acht, wenn du spazieren gehst.

FLAMINGOS AM PUNTA MOSQUITO

Flamingos finde ich persönlich ja echt sweet und möchte wann immer ich die Gelegenheit habe, welche sehen. Was mich an Flamingos so fasziniert? Keine Ahnung, sie sind halt pink.

Um zu ihnen zu gelangen musst du über eine Sandbank laufen. Stell dich mal auf einen einstündigen Spaziergang in kniehohem Wasser ein. Hier kann es echt kritisch werden, wenn die Flut eintritt. 

Du könntest alternativ auch durch einen Fluss schwimmen. Glaube mir das möchtest du aber auf gar keinen Fall wegen der Krokodile.

HÄNGEMATTEN IM MEER

Wer kennst sie nicht? Sie sind überall in den sozialen Medien zu finden. Die Hängematten im Meer. Ich muss dich leider enttäuschen. Als ich im Februar 2020 dort war, waren sie leider von den Einheimischen abgehangen. Ob sie irgendwann wieder auf gehangen werden kann ich dir nicht sagen.

STREETART BEWUNDERN

Die Isla Holbox hat eine tolle StreetArt Szene. Ein Kunstwerk ist schöner als das andere. Ab aufs Fahrrad und durch die Sraßen fahren. Du wirst staunen, was du alles tolles entdecken wirst.

BIOLUMINERZENS PHÄNOMEN

Wenn die Sonne untergeht spielt sich etwas ganz Besonderes auf der Isla Holbox ab. Millionen von kleinen fluoreszierenden Planktonpartikel hüllen das Meer in ein leuchtendes Spekatel in den schönsten blau und grün Tönen. 

Je dunkler die Nacht, desto besser kannst du das Schauspiel bewundern.

Du hast die Möglichkeit eine Tour zu buchen mit dem Boot ( ca. 400 MXN ) oder dem Kajak.

Alternativ kannst du dich auch von einem Taxifahrer zu den Bioluminerzen Stränden fahren lassen. Das kostet dich ca. 200MXN pro Person. Der Punta Coco ist z.B. sehr beliebt. 

EL REFUGIO HOLBOX

Das El Refugio Holbox solltest du unbedingt besuchen. Die Auffangstation für Tiere freut sich über jeden Interessierten. 

Mein Tipp: Mit einem der Hunde am Strand spazieren gehen.

RESTAURANTS UND BARS

Der Hot Corner ist ein beliebter Treffpunkt. Hier bekommst du jeden Abend Live Musik und gute Cocktails.

Alma Bar: Coloe Rooftop Bar mit den Besten Mojitos.

Arte Sano: Mexikanisch, Lateinamerikanisch. Besonders für Vegetarier und Veganer geeignet.

Painapol: Smoothies, Bowls und Salate.

ÜBERNACHTEN

Auch die Isla Holbox hat für jeden etwas zu bieten, von Hostel und einfachen Gästezimmern bis hin zu luxuriösen Hotels. Die Entscheidung liegt bei dir.